Kinder leben im September gefährlich auf dem Rad

Der September ist für Kinder auf dem Fahrrad der gefährlichste Monat im Jahr, warnen die Unfallexperten der Dekra. Neben den Monaten Mai und Juni verunglücken im September die meisten Kindern unter 14 Jahren mit dem Fahrrad.





 

 
Im September 2017 kamen 1061 Kunden diese Altersgruppe zu schaden. Jungs sind mit einem Anteil von mehr als zwei Drittel wesentlich stärker als die  Mädchen. Natürlich sind dabei die viel kleinen Unfälle kaum dabei die keiner meldet.

DEKRA Unfallforscher Markus Egelhaaf empfiehlt Eltern und Lehrer: „Es kommt darauf
an, dass Kinder nicht nur die wichtigsten Regeln beim Radfahren kennen, sondern sie
im Verkehr auch umsetzen können.“ schreibt die Dekra in einem Newsletter.

Daher sollte man mit den Kindern die Aufmerksamkeit üben, auch sollte man den Kindern passende Straßen aussuchen. Eine 30er Zone die ihr Kind nicht kennt bringt nichts, also mal den Stadtplan ansehen. Handzeichen geben, den Schulterblick und das Anfahren vom Straßenrand und das Abbiegen kann man üben.

Schulen bilden zwar oft Kinder beim Fahrradfahren aus, aber Kinder lernen viel. Hier bedarf es Übung, Übung und nochmal Übung. Die Radtouren durch den Wald sind zwar schön aber Kindern fahren meist in der Stadt und weniger im Wald.

Eltern sollten das Kindertaxi lieber öfters stehen lassen und den Weg mit dem Rad unternehmen. Lassen Sie das Kind vorfahren und bleiben in Rufweite. Und am Ende einer strecke die Fehler aufzuzeigen ist besser als laut schreiend hinter zu jagen.

Das Kind sollte kleinere Wege auf sicheren Straßen alleine nutzen dürfen, sonst erlangen sie nie das Selbstvertrauen größere Strecken oder unbekannte Weg zu nutzen. Man wird nie verhindern können das Kinder mit blauen Flecken zurückkommen oder sich was brechen. Aber Vorsicht im Straßenverkehr bewahrt sie von richtigen Unfällen und Verletzungen.
 



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






TV Stuttgart-Mühlhausen-TV
Videobeiträge rund um Stuttgart-Mühlhausen
 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 6 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz